Expertise

Wir machen aus Erkenntnis Orientierung

Karriere

Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt

Supply Chain Management

Wir liefern optimale Ergebnisse

Unsere Mission ist die Stärkung der gesamten Supply Chain über den gesamten Produktlebenszyklus – immer im Spannungsfeld zwischen geforderter Qualität, notwendiger Flexibilität, verfügbaren Innovationen, steigenden Nachhaltigkeitsanforderungen sowie minimalen Kosten.

Supply Chain-Strategie

Die Gestaltung und effektive Steuerung von Lieferketten – vom Lieferanten bis zum Endkunden – ist eine der Schlüsselaufgaben für den langfristigen Unternehmenserfolg. Dazu gehören eine Reihe von dedizierten Maßnahmen, die darauf abzielen, die Effizienz, Agilität und Reaktionsfähigkeit der gesamten Wertschöpfungskette zu optimieren. Wir helfen Ihnen dabei Ihre Supply Chain von heute zu verbessern, sowie für die Herausforderungen von morgen strategisch aufzustellen.

Zu unseren Themenbereichen gehören:

  • Entwicklung einer übergreifenden Supply Chain-Strategie, sowie deren Abhängigkeiten mit den darunterliegenden Funktionalstrategien (Einkauf, Logistik und Transport, Produktion)
  • Definition von maßgeschneiderten Organisations- und Governance-Modellen
  • Aufsetzen von Programmen zur Steigerung der Supply Chain-Resilienz
  • Dedizierte Netzwerk- und Standortplanung
  • End-to-end-Prozessmanagement entlang der gesamten Wertschöpfungs- und Lieferkette
  • Supply Chain-Transformation in Bezug auf Innovation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Supply Chain-Planung und -Analyse:
Absatz-, Bedarfs- und Produktionsplanung

Die Absatz-, Bedarfs- und Produktionsplanung ist ein zentraler Bestandteil bei der Umsetzung von Supply Chain-Strategien. Der Fokus liegt dabei auf der reibungslosen Abstimmung von Vertriebsplanung, Bedarfsanalysen und Produktions-kapazitäten, um so die Bereitstellung von Produkten kurz-, mittel- und langfristig sicherzustellen.

Wir helfen Ihnen konkrete Daten- und Planungsmodelle auf- und umzusetzen, um so Szenarien ableiten und bewerten zu können. Dabei verfolgen wir das Ziel von Transparenz entlang der gesamten Lieferkette und dem nachhaltigen Effekt, datenbasiert bessere Entscheidungen treffen zu können. Durch Integration von Echtzeitdaten und fortschrittlichen Technologien bleibt der Planungsprozess agil und reaktionsfähig.

Dieser dient übergreifend als Enabler für eine Vielzahl von Fähigkeiten einer modernen Supply Chain:

  • Frühzeitiges Erkennen von Bedarfsmustern und Engpässen im Einkauf, Sicherung von benötigten Ressourcen.
  • Bessere Routenplanung, effizientere Lagerverwaltung und reduzierte Überbestände im Bereich der Logistik und des Transports.
  • Optimierte Kapazitätsauslastungen in der Produktion sowie Grundlage für eine kosteneffiziente Ausgestaltung von Standorten, Anlagen und Maschinen.

Einkauf

Insbesondere mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen von Unternehmen nimmt der Einkauf eine immer wichtigere Rolle in Organisationen ein: von der Erhöhung der Lieferantenperformance, über Nachhaltigkeit entlang der Lieferkette, bis hin zur Förderung von Lieferanteninnovation und dem Einkauf von neuen Technologien.

Wir kennen das weit gefächerte Aufgabenspektrum von heutigen Einkaufsorganisationen und verstehen die hohen Anforderungen innerhalb der Unternehmen an den Einkauf einzuordnen. Dabei unterstützen wir Sie, diese Vielzahl an verschiedenen Aufgaben mit Bravour zu bewältigen.

Ganz konkret bei inhaltlichen Herausforderungen, dazu gehören u.a.:

  • Aufsetzen von Kostenoptimierungsprogrammen und Initiativen.
  • Unterstützung bei Vergabeprozessen – von der Vorbereitung, über die Verhandlung, bis hin zur Vergabe.
  • Sicherstellung von Nachhaltigkeitsanforderungen entlang der gesamten Lieferkette.

Zusätzlich sind wir aber auch Ihr Partner auf Augenhöhe, wenn es um die Ausrichtung Ihrer Einkaufsorganisation an sich geht:

  • Entwicklung von zukunftssicheren und innovativen Einkaufstrategien.
  • Definition von effektiven Aufbau- und Ablauforganisationen.
  • Transformation des Einkaufs in Bezug auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

Produktion

Die Produktion beinhaltet neben Planung, Materialbeschaffung, Fertigung, Montage und Qualitätskontrolle ebenso die Logistik. Maximalen Erfolg und optimale Prozesse in diesen Feldern über sämtliche Fertigungstechnologien und Branchen für unsere Kunden sicherzustellen, ist dabei unser hoch gestecktes und stets erreichtes Ziel.

Unsere Stärken im Bereich der Produktion sind:

  • Industrialisierung / Anlagenhochlauf als wichtiger Schritt bei der Einführung neuer Produktionskapazitäten oder Technologien in einem Unternehmen. Im Rahmen der Industrialisierung wird eine neue Anlage oder Produktionslinie schrittweise in den regulären Betrieb überführt, wobei Tests, Anpassungen und Optimierungen erfolgen, um einen effizienten und fehlerfreien Betrieb sicherzustellen.
  • Produktionsoptimierung durch Analyse von Fertigungs- oder Produktionsabläufen. Gängige Optimierungsmaßnahmen sind dabei die Reduzierung von Verschwendung, die Verbesserung von Arbeitsabläufen, die Optimierung von Maschinen- und Ressourceneinsatz sowie die Anpassung der Produktionsplanung. Damit werden eine maximierte Produktionskapazität, gesteigerte Qualität bei gleichzeitig minimierten Betriebskosten erreicht.
  • Versorgungssicherheit zur Gewährleistung einer zuverlässigen und unterbrechungsfreien Versorgung mit benötigten Komponenten für einen reibungslosen Betrieb von Produktionsanlagen und Fertigungsprozessen. Dabei beinhaltet ist die Sicherstellung von ausreichend Lagerbeständen und Lieferantenanbindungen, um Produktionsausfälle aufgrund von Lieferengpässen, Naturkatastrophen oder anderen Störungen in der Lieferkette zu verhindern.
  • Moderne Produktionsmethoden als innovative Ansätze zur Steigerung von Effizienz, Qualität und Nachhaltigkeit. Wichtige Bestandteile dabei sind unter anderem Industrie 4.0 (IoT, smart factory, big data), bezüglich Nachhaltigkeit optimierte Produktionsprozesse, Lean-Produktion und Total Quality Management.

Lieferantenmanagement

Das Lieferantenmanagement bildet die Grundlage, um dem Endkunden Produkte in der richtigen Qualität, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zur Verfügung zu stellen. Hierbei kennen wir sowohl die Herausforderungen der OEMs zur präventiven und reaktiven Sicherstellung der Versorgung als auch die Bemühungen der Lieferanten zur Sicherstellung der Lieferfähigkeit.

Um diesen Herausforderungen ganzheitlich zu begegnen, berücksichtigen wir immer die Schnittstellen und Einflussgrößen aus Entwicklung, Einkauf, Logistik, Produktion und Qualität.

Unsere Expertise im Lieferantenmanagement mit pragmatischen Ansätzen liegt in den folgenden Bereichen:

  • Lieferantenauswahl unter Berücksichtigung der Vorgaben des Einkaufs zur Vergabe und ggf. zur Optimierung des Lieferantennetzwerks.
  • Lieferantenbegleitung zur initialen Erreichung des geforderten Qualitätsniveaus und der Leistungsfähigkeit sowie zur optimalen Lieferantenanbindung an den OEM. Hierunter fällt auch die Begleitung der Kernphase Industrialisierung auf dem Weg zur Serienproduktion.
  • Lieferantenstabilisierung entweder durch Beseitigung eines singulären Versorgungsengpasses (Taskforces, Engpassmanagement, Aufbau eines Risikoradars, Versorgungscockpits) oder durch intensive Eingriffe aufgrund struktureller Krisen (Restrukturierung, Sanierung, Insolvenz, Interimsmanagement).
  • Auditierung und Requalifizierung als zentraler Baustein, um Qualität und Performance bei Lieferanten Produkt- und Technologieübergreifend konstant sicherzustellen und nachzuhalten.

Die klassischen Einkaufsfunktionen hinsichtlich Lieferantenmanagement ergänzen wir durch weitere Bereiche:

  • Lieferantenentwicklung zur Erhöhung der Leistung bzw. Produktivität, Verbesserung der Liefertreue und Produktqualität. Ziel der Lieferantenentwicklung kann die Erreichung einer höheren Klassifizierung beim OEM sein. Zur Identifikation von Stellhebeln können die Bewertungsergebnisse der OEMs dienen.
  • Expediting und damit aktives Einholen von Informationen zur Einhaltung der Terminschiene und von Qualitätszielen hinsichtlich der Lieferumfänge bzw. Beschleunigung auf Basis von geschaffener Transparenz und identifizierten qualitativen sowie quantitativen Abweichungen zum Vereinbarungsstand.
Stefan Kemény
Senior Partner

Sie haben Bedarf bei der Stärkung Ihrer Supply Chain?

Ihr Kontakt

Praxisbeispiele

Bei uns gibt es keine Lösung von der Stange

 

Die absolute Identifikation mit den Besonderheiten, Belangen und Problemen unserer Kunden zeichnen uns als exzellente Beratung aus.
Wir nehmen ihre Herausforderungen an, als wären es unsere eigenen.
Dafür sprechen unsere Praxisbeispiele für Supply Chain Management-Projekte.

Insights

Das Streben nach Wissen ist unser antrieb

Unser vernetztes Spezialwissen resultiert aus einer Vielzahl erfolgreich umgesetzter Projekte. Diese Lösungsansätzen wenden wir auch auf andere Branchen an. Aufbauend auf unserem methodischen Fachwissen, haben wir uns mit verschiedenen aktuellen Themen auseinander gesetzt. Unsere Sichtweise dazu findet sich in einer Reihe von Fachbeiträgen und Studien.