Expertise

Wir machen aus Erkenntnis Orientierung

Karriere

Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt

Fachartikel

Produktrückruf als gemanagte Krisensituation

Optimales Ineinandergreifen von rechtlicher und operativer Umsetzung

Rückrufaktionen von Produkten sind kein branchenspezifisches Phänomen. Im Gegenteil, sie betreffen die Automobilindustrie ebenso wie den Maschinen- und Anlagenbau, die Bekleidungs- und Textilindustrie, die Unterhaltungselektronik oder die Lebensmittelindustrie. Was alle Produktrückrufe branchenübergreifend gemeinsam haben, ist die Notwendigkeit, den Rückruf sowohl juristisch optimal und gesetzeskonform zu begleiten, als auch operativ im Unternehmen die richtigen Aktionen in der richtigen Reihenfolge für einen reibungslosen Ablauf durchzuführen. Der nachfolgende Überblick skizziert die typischen Problemfelder bei der Begleitung eines Produktrückrufs im B2C-Bereich.

Larissa Fahrmeier
Director

Sie haben Fragen?

Ihr Kontakt