Expertise

Wir machen aus Erkenntnis Orientierung

Karriere

Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt

Pressemitteilung

Interview mit Maximilian Klee – Warum bei KBC die Musik spielt

Q: Senior Partner & DJ schreiben wir neben Deinem Bild auf der KBC Karriereseite. Wie passt denn der Berater – charakteristisch mit Anzug und Krawatte und einer seriösen Ausstrahlung zum DJ – erkennbar durch ein ständiges Beinwippen, den Beat im Blut, die Musik im Ohr und die Begeisterung im Gesicht?

A: Beides – Beratung und Musik – geht nur mit Leidenschaft, Begeisterung und Freude an der Sache. Nur dann ist man gut und schafft es, andere mitzunehmen – entweder auf der Tanzfläche oder im Projekt.

Q: Dj_mata_munich, beim Blick auf Dein Instagram Profil fallen einem sofort Deine vielen Follower auf. Aktuell sind es rund 36 0000!!! Aber Hand aufs Herz wie oft schaffst Du es bei Deinem straffen Zeitplan als Senior Partner überhaupt aufzulegen?

A: Leider viel zu selten. Mittlerweile fast nur noch für Freunde auf privaten Feiern. Und natürlich bei den diversen KBC Events wie bspw. unserem jährlichen Firmenausflug – das ist ein absoluter Fix-Punkt in meinem DJ-Kalender.

Q: Gibt es Auftritte, die Dir in Erinnerung geblieben sind? Und wo würdest Du gerne mal auflegen?

A: Sicherlich die besten Sets habe ich auf den Bootsparties in Passau und Berlin gespielt. Mit 300 Leuten in den Sonnenuntergang. Am nervösesten war ich vor meinem ersten Ibiza-Gig im Coco Beach am Playa d‘en Bossa. Wenn ich einen Wunsch äußern dürfte, dann natürlich im Nassau Beach Club.

Q: Welche Musikrichtung favorisierst/spielst Du?

A: Electro, gerne monoton und trocken.

Q: Was ist Dein aktueller Lieblingshit? Und welchen DJ würdest Du gerne mal persönlich kennenlernen?

A: Ein DJ-Kollege hat mal den Satz geprägt: „Es gibt keine alten und neuen Songs, sondern nur gute und schlechte.“ Das stimmt. Mein klarer all-time-favorit ist „Time“ aus dem Jahre 2011 von Pachanga Boys – bitte nur laut anhören. Ich würde wahrscheinlich am liebsten Mladen Solomun mal treffen – der hat seine Karriere auch erst spät durchgestartet – vielleicht kann er mir Tipps geben!

Q: Letzte Frage, DJ Mata, wo kommt denn dein Name her?

A: Ganz einfach. Mata steht für Max tanzt. Und das tue ich sehr gern!

Maximilian Klee
Senior Partner

Sie haben Fragen?

Ihr Kontakt