Identifikation und Ausschöpfung von Einkaufspotenzialen

Nach einer Analyse der Einkaufsumsätze und Bewertung von möglichen Savings entwickelten wir eine mehrmonatige Verhandlungsstrategie für ein führendes Unternehmen der Gemeinschaftsverpflegung.

Hintergrund

Mit zunehmender Größe des Unternehmens ergeben sich Möglichkeiten, Potenziale aus höheren Volumen zu heben – dafür müssen allerdings die Prozesse im Einkauf angepasst werden. Da die neuen Herausforderungen in der Operative und beim Personal viel Energie und Kapazitäten der Organisation beanspruchen, vergisst man oft welche Chancen sich beim Wareneinsatz durch das Wachstum eröffnen. Ein Blick auf Lieferanten- und Einkaufsumsätze reicht KBC Food + aus um, einen schlagkräftigen Verhandlungs-Projektplan aufzustellen.  

Die Umsetzung von „Quick Wins“ ist wichtig, um der Einkaufsabteilung die sofortige Rückendeckung der Organisation zu verschaffen. Die Kategorisierung der aufwendigeren Einkaufsprojekten in “mid term“ und “long term“ Themen ergeben die Verhandlungs-Pipeline und somit einen strukturierten Fahrplan nach vorne.

Konkrete Aufgabenstellung

  • Vervielfachung des bisherigen Beitrages zum Unternehmensergebnis
  • Stärkung der Einkaufsabteilung innerhalb der Organisation
  • Erstellung und Umsetzung eines ergebnisorientierten Projektplans für Verhandlungen
  • Vorbereitung und Begleitung der Einkaufsverhandlungen

KBC-Lösungsansatz

Die Verhandlungs-Themen haben wir nach Werthaltigkeit und Komplexität kategorisiert. Entsprechend dieser Einstufung wurden die relevanten Projekte und die Timeline definiert. Im ersten Schritt wurden die Warengruppen und Lieferanten mit den höchsten Einkaufsumsätzen bearbeitet, um frühzeitig die höchsten Savings zu realisieren. Gleichzeitig haben wir die Einkaufsvolumen auf leicht umsetzbare, ergebnisrelevante Themen überprüft.

Potenzialverwirklichung

Die ersten Effekte ließen nicht lange auf sich warten. Mit 3 Mio. € Savings innerhalb von nur 17 Monaten haben wir gemeinsam mit unserem Kunden einen großen Beitrag dazu geleistet, dass er seine Ergebnisziele in zwei aufeinanderfolgenden Jahren übertreffen konnte. Zudem hat das Einkaufs-Team seitdem eine deutlich stärkere und gestalterische Rolle im Unternehmen inne.