Konzeption und Umsetzung von Prozess, Methodik und Tool bei einem international führenden Unternehmen im Bereich Medizin- und Sicherheitstechnik.

Hintergrund

Als Reaktion auf Produktprobleme im Feld werden in den meisten Technologiebranchen häufig Produktänderungen in die klassische Serienbetreuung eingesteuert, um die Kundenanforderungen schnellstmöglich zu erfüllen. Der Auslöser für Produktänderungen ist jedoch oft nicht nur die mangelhafte Qualität und Zuverlässigkeit des Produktes, sondern auch Gesetzesänderungen oder gesteigerte Kundenanforderungen, auf die das Unternehmen schnell reagieren muss. Späte Änderungen in der Entwicklung, aber auch Änderungen in der laufenden Serie sind zeitaufwändig und kostenintensiv. Markt-, Kunden- und Behördendruck tragen dazu bei, dass schnell Lösungen gefunden werden (müssen). Eine ganzheitliche Wirtschaftlichkeitsbetrachtung möglicher Lösungen für Produktänderungen wird dabei in den seltensten Fällen durchgeführt.

Unser Kunde stand vor den folgenden Herausforderungen:

  • Hohe Anzahl an Änderungen in den laufenden Serienprodukten
  • Fehlende Transparenz über Änderungskosten und qualitätsbezogene Kosten
  • Unzureichende Prozesse, Methoden und Tools zur wirtschaftlichen Bewertung von Produktänderungen in der laufenden Serie
  • Fehlendes Steuerungs- bzw. Zusammenarbeitsmodell (inhaltlich und betriebswirtschaftlich) zur Durchführung von Wirtschaftlichkeitsanalysen

Konkrete Aufgabenstellung

  • Aufbau von Prozessen und Methoden zur Wirtschaftlichkeitsanalyse (Kosten- / Nutzenbetrachtungen) unter Berücksichtigung aller relevanten Kosten- und Nutzenpositionen
  • Erstellung einer Priorisierungslogik anhand zu definierender Kriterien für Produktänderungen in der laufenden Serienproduktion
  • Aufbau eines Kosten-Nutzen-Kalkulationstools zur ganzheitlichen Wirtschaftlichkeitsanalyse
  • Umsetzung von spezifischen Auswertungsinstrumenten zur Steuerung und Berichterstattung der durchgeführten Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

KBC-Lösungsansatz

Mit Hilfe einer Ist-Analyse und Durchführung von Interviews mit den Schnittstellen des Änderungsmanagements (Fachbereich, Controlling, IT, etc.) konnten wir schnell und gezielt Verbesserungspotenziale hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit identifizieren. So konnten gezielt Prozess, Methodik und Tool auf die Anforderungen des Kunden konzipiert und umgesetzt werden. Zur Schaffung von Akzeptanz bei den Anwendern wurde die Wirtschaftlichkeitsanalyse im Rahmen eines Piloten ausführlich getestet und Optimierungen laufend in Prozess, Methodik und Tool eingearbeitet. Die kontinuierliche Anwendbarkeit ist somit gewährleistet. Mögliche Lösungen für Produktänderungen können nun auch aus der betriebswirtschaftlichen Perspektive betrachtet werden und bei der Entscheidungsfindung von notwendigen Produktänderungen einbezogen werden.

Potenzialverwirklichung

Mit KBC an Ihrer Seite können Sie binnen kurzer Zeit Ihr Zielbild der Wirtschaftlichkeitsanalyse zum Alltag in Ihrem Unternehmen machen. Mit pragmatischen Prozessen und Methoden schaffen wir es, Ihre betriebswirtschaftlichen Bewertungstools anhand unserer etablierten und erprobten Vorgehensweise maßgeblich zu verbessern, ohne dabei die relevanten inhaltlichen Schnittstellen im Serienänderungsprozess außer Acht zu lassen.